• Home

Bei der Ermittlung des Verkehrswerts dürfen die verschiedenen Berechnungsarten (Vergleichs-, Ertrags- und Sachwertverfahren) nicht miteinander verquickt werden. Nur die danach gewonnenen Ergebnisse dürfen miteinander verglichen werden.

OLG Hamburg, Entscheidung vom 10.10.1969 - 1 U 61/68